Falke mit durchwachsenen Ergebnisse, A und D1 siegen knapp

Die A-Jugend unterliegt zu Hause dem Tabellenführer SF Lotte mit 0:2 (0:1).

Über die gesamte Spielzeit lieferten die Falken dem Favoriten einen großen Kampf.

Als Mitte der ersten Halbzeit die Lotteraner eine sehr zweifelhafte Rote Karte erhielten witterten die Saerbecker ihre Chance.

Trotz Unterzahl behielt Lotte zwar das Heft in der Hand, war aber nicht mehr so zwingend.
Doch noch vor der Pause gelang Lotte die Führung. Auch im zweiten Abschnitt hielten die Falken weiter stark dagegen und setzten immer wieder Nadelstiche.
Nach einem Elfmeter für Lotte war das Spiel dann leider entschieden.
Auf diese starke Leistung können die Falken laut Trainer Michael Hagen dennoch aufbauen.
"Nach wie vor lebt die Hoffnung auf den Klassenerhalt" macht er seiner Mannschaft für das Saisonfinale Mut.
Trotz einer deutlichen 0:7 Niederlage gegen die Sportfreunde aus Lotte steckte die C1 während des gesamten Spieles nicht auf und zeigte eine kämpferisch tolle Leistung. Leider konnte auch der starke Torwart Maurice die Niederlage nicht abwenden.
D1 verliert Spitzenspiel gegen Esch mit 0:2 (0:2). Gegen spielerisch keinesfalls bessere Escher gab vor allem die deutlich körperliche Überlegenheit und das sehr robuste Spiel von Esch den Ausschlag. Leider wurden die wenigen guten Torchancen durch die Falken nicht genutzt, um zumindest ein verdientes Unentschieden zu erreichen.

Die D2 gewann mit 7:4 (2:4) gegen Preußen Lengerich. Trotz dem am Ende deutlichen Sieg taten sich die Falken zu Beginn des Spieles sehr schwer. Dem 0:1 Rückstand folgte eine deutlich bessere Phase. Der SCF kam man aber immer besser ins Spiel, wodurch auch schnell die eigene Führung kam. In der zweiten Hälfte spielte man weiter gut nach vorne und ließ hinten relativ wenig zu. Ausschließlich zum Ende bekamen die Gegner noch Chancen, welche dann noch zu zwei weiteren Gegentoren führten. Das gesamte Team konnte absolut überzeugen.

E1 gewinnt 2:0 (1:0) gegen Preußen Lengerich

In einem einseitigen Spiel gewinnt Falke hochverdient 2:0. Die Jungs bauten flach von hinten auf und ließen den Ball in den eigenen Reihen laufen. Leider fehlte dann in Tornähe völlig die Durchschlagskraft. Die Falken konnten den Dauerdruck nicht in weitere Tore ummünzen. Einen deutlichen und auch in der Höhe verdienten 6:3 Sieg feierte die E2 gegen Schale.

Die E3 gewinnt 14:3 gegen Mettingen II. Nach gutem Kombinationsspiel und einer 2:0 Führung ließ die Konzentration ein wenig nach und die Mettinger glichen zum 2:2 aus. Zur Halbzeit stand es dann 4:2 für Saerbeck. Nach der Halbzeit legten die Jungfalken los wie die Feuerwehr und schossen ein schönes Tor nach dem anderen. Nach vielen glücklosen Spielen gegen ein Jahr ältere Spieler  kam dieser Sieg und der Sieg am letzten Donnerstag zur rechten Zeit. Heute hatten wieder alle Kinder ein strahlendes Lächeln auf dem Gesicht!

E4 verliert nach einer starken kämpferischen Leistung in Lienen 6:2 (3:0). Nachdem man in den ersten 10 Minuten 3 Gegentore hinnehmen musste, erkämpfte sich der SCF in den letzten 20 Minuten noch zwei eigene Tore.

Gegen äußerst robust spielende Gegnerinnen aus Westerkappeln/Velpe verloren die E-Mädchen mit 6:4 (5:1)

Die F2 war chancenlos gegen Preußen Lengerich. Gegen die ein Jahr älteren Lengericher hatte man weder körperlich noch spielerisch etwas dagegen zu setzen und verlor am Ende deutlich mit 0:17.

Die F3 revanchiert sich für die Hinspielniederlage gegen Teuto Riesenbeck und gewinnt mit 9:5 (7:1). Spielerisch haben die Jungs wieder einen Schritt nach vorne gemacht und zeigten vor allem in Halbzeit 1 das sie mehr und mehr als Team zusammenwachsen und auch den freien Mann ins Spiel einbeziehen. Im zweiten Abschnitt sorgte Keeper Erik dann mit einigen starken Paraden für den Sieg der Falken.

 

Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern