Trainerinnen und Betreuer dringend gesucht

In einer bekannten Redensart heißt es, jede Medaille hat zwei gegensätzliche Seiten. Genau diese Erfahrung macht aktuell die Jugendfußballabteilung des SC Falke Saerbeck. Doch von Beginn an: Der Mädchenfußball in Saerbeck boomt. Als einer der ganz wenigen Vereine im Fußballkreis ist der SC Falke Saerbeck in allen Altersklassen mit einer Mädchenmannschaft vertreten. Mädchen im Alter von 6 bis 16 Jahren treten in vier Mannschaften im Wettkampf gegeneinander an. Der Zuspruch bestätigt die gute Arbeit der Falken, welche das engagiert Trainer und Trainerinnenteam um Eva Kortmann als Beauftragte Mädchenfußball seit Jahren voranbringt. „Natürlich freut uns der große Zuspruch. Mädchenfußball macht einfach Spaß. Der Zusammenhalt bei den Mädels ist erfahrungsgemäß immer noch ein bisschen größer als bei den Jungs“. Auch Andreas Tholl berichtet über seine Motivation, seine Freizeit als Trainer der E-Mädchen am Sportplatz zu verbringen. „Die Mädels sind wissbegierig. Wenn wir gegen Jungenmannschaften spielen werden wir häufig unterschätzt und belächelt. Den Jungs dann im Spiel zu zeigen was wir fußballerisch drauf haben, und sie im besten Fall zu besiegen ist ein besonders tolles Erlebnis“ berichtet der engagierte Trainer. Die bereits angesprochene andere Seite der Medaille: Vier Teams benötigen auch mindestens jeweils vier engagierte Trainer(innen) und Betreuer(innen). Und hieran mangelt es. „Wer Spaß und Interesse hat, eines der Teams in welcher Funktion auch immer zu unterstützen ist herzlich willkommen. Ob Mann oder Frau ist egal. Auch Jugendliche ab 16 Jahren sind herzlich willkommen und werden in die Vereinsarbeit eingebunden“ freut sich Eva Kortmann über Rückmeldungen möglichst vieler Interessierter. Für Rückfragen steht Sie gerne telefonisch unter der Nummer 0171 8180606 zur Verfügung.

Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern