Fußball - Jugend: Mädchenmannschaften siegen in Ladbergen

Ein prall gefülltes Fußballwochenende verbrachten einige Jugendmannschaften des SC Falke Saerbeck in diversen Sporthallen.

Gleich auf zwei Turnieren waren die C-Mädchen zu Gast. Am Samstag sicherte sich die Mannschaft beim Nachbarschaftsturnier in Ladbergen den Sieg.
Der Gewinn wurde im letzten Spiel dank zweier mehr geschossener Tore gesichert, der Jubel bei der toll aufspielenden Mannschaft war groß.
Am Sonntag stand dann die Endrunde der Hallenkreismeisterschaft auf dem Programm. Viele Spiele wurden sehr körperbetont geführt. Trotz des
anstrengenden Turniers am Vortag sicherte sich die Mannschaft um Trainerin Eva Kortmann den vierten Platz. "Mit dieser Platzierung sind wir sehr gut zufrieden"
lobte Eva Kortmann im Anschluss ihr erneut sehr gut auftretendes Team.



Auch die männliche C1 konnte einen Erfolg feiern. Nachdem man in der letzten Woche trotz einer guten Leistung in der HKM-Endrunde lediglich zwei Unentschieden und am Ende einen etwas enttäuschenden siebten Platz erreichte, klappte es beim Turnier am Freitag in Horstmar deutlich besser. Der 2:0 Sieg im Auftaktspiel gegen Burgsteinfurt sowie das Untenschieden gegen Eintracht Rheine sorgten für einen guten Start. Gegen den Gastgeber aus Horstmar wurde das letzte Spiel der Vorrunde zwar knapp verloren, trotzdem qualifizierte sich das Team für das Halbfinale. In einem rassigen Spiel wurde das Team aus Laer mit 1:0 besiegt, dies bedeute den viel umjubelten Einzug ins Finale.
In diesem ging es erneut gegen Horstmar. In der regulären Spielzeit fielen keine Tore, im abschließenden sechs-Meter schießen verlor der SCF knapp mit 3:4, was
am Ende Platz zwei bedeutete.

Am vergangenen Samstag mussten die D-Fußballerinnen des SC Falke Saerbeck schon früh beim Hallentunier in Ladbergen antreten. Sie ließen sich davon aber nicht irritieren, sondern waren schon beim ersten Spiel gegen den Gastgeber aus Ladbergen hellwach. Souverän gewannen sie mit 4:0. Durch die weiteren Ergebnisse (3:1 gegen Hörstel gewonnen und ein 1:1 gegen St. Arnold) konnten sich die Fußballerinnen den ersten Platz in der Gruppe A der Vorrunde erspielen. Nun ging es im Halbfinale gegen die starken Gegnerinnen aus Riesenbeck. Wie schon in den vorangegangenen Begegnungen zeigten die Falke-Spielerinnen auch hier eine hervorragende Team-Leistung. Sie nutzten die Freiräume und Lücken, spielten gut miteinander und gewannen verdient mit 4.0. Ein bisschen Respekt hatten die Falke Mädchen zwar vor den sehr gut Fußball spielenden Finalgegnerinnen aus Ibbenbüren. Doch die D-Juniorinnen aus Saerbeck gewannen mit dem Anpfiff der Partie ihre Ruhe zurück und siegten am Ende verdient.

Gleich zwei Teams meldete die F1 beim heimischen Turnier am Samstag. Dank der Doppelnennung konnten alle Spieler viel Spielzeit auf unterschiedlichsten Positionen sammeln. Am Ende präsentierten sich die Falken als gute Gastgeber und belegten Platz drei und fünf.
 
ATT00001D Mädchen 21.01.2017
Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern