Damen: Furiose Falke-Ladies - Aus 1:5 mach 5:5

Dörenthe ist ein solides Dörfchen im Tecklenburger Land. Versteht sich von selbst, dass man da auch zünftig Schützenfest feiert. Dieses Jahr schießen sie dort zweimal den Vogel von der Stange. Und wer ist schuld daran?

Die Kreisliga-Damen des SC Falke Saerbeck! „Schützenfest beim SC Dörenthe 1956 e.V.“, so fasste Trainerin Monika Reckfort das zusammen, was sich am Sonntag zutrug. 5:5 trennten sich die Mannschaften nach einer wilden Offensiv-Fahrt: Das lag unter anderem daran, dass Falke nach der Blitz-Führung durch Meike Schürmann (1.) einer der besten Falke-Knipserin nicht unter Kontrolle bekam. Jene, Lena Dankau, war Hauptakteurin auf dem Weg zur 5:1-Führung der Gastgeberinnen. Doch Saerbeck reagierte fulminant: Lena Stallfort (57./75.), Mila Teigeler (81.) und Alessa Gänsler mit einer Riesen-Kiste (88.) sicherten der Reckfort-Truppe doch noch einen späten Punkt.

Falke: Wermers, Barenbrügge, Kempka, Huckebrink, Karlowski, Kordes, Gänsler, Teigeler, Kuchheuser, Stallfort, Schürmann (75. Dickmänken)

Auswechsel: Dickmänken, Wegmann, Fischer, Schmidt

Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern