Falke II: Deichdurchbruch in Dreierwalde

Manchmal ist der Gegner einfach stärker. Mit dieser Erkenntnis im Gepäck hat die Reserve des SC Falke Saerbeck am gestrigen Sonntag die Heimreise aus Hörstel angetreten; geschlagen, und – das muss man nach diesem Resultat wohl sagen – am Boden zerstört.

Mit sage und schreibe 21:0 (10:0) hat der Spitzenreiter SV Brukteria Dreierwalde das Team von Trainer Peter Lüke gedemütigt. Erfolgreichster Torschütze in Reihen des Tabellenführers war Tobias Schütte Bruns mit fünf Treffern. Nur ein mickriger Trost bleibt dem SC: Falke bleibt Achter – lediglich die Tordifferenz ist jetzt im Eimer.

Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern