Falke Saerbeck - SV Halverde e.V. 1957

Nach der 0:3-Niederlage gegen Tabellenführer Arminia Ibbenbüren schaut Falke Saerbeck an diesem Sonntag an das andere Ende der Tabelle. Schlusslicht SV Halverde kommt in das Sparkassen-Stadion (15 Uhr). Gegen Ibbenbüren zeigte Saerbeck eine kontrollierte Partie, blieb jedoch insgesamt chancenlos und kassierte damit die erste Saison-Niederlage. Gegen Schlusslicht Halverde will Falke-Coach Wienke nun wieder auf die Siegesspur zurückkehren. Die Elf von Trainer Frank Karlisch hat acht Punkte gesammelt und ist damit in Schlagdistanz zum rettenden Ufer. Zuletzt kassierte der SV eine deftige 1:7-Klatsche in Laggenbeck.

Am vergangenen Spieltag vielen gleich neun Falken aus. Die Situation hat sich unter der Woche etwas verbessert, dennoch muss Wienke auf wichtige Spieler wie Stürmer Felix Steuter und Innenverteidiger Pascal Voß verzichten.

„Wir dürfen Halverde nicht unterschätzen.“

Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern