Genügsame Falken

Das Hinspiel endete Unentschieden, das Rückspiel nun auch: In der Kreisliga A Tecklenburg trennten sich der SC Falke Saerbeck und VfL Ladbergen und Falke Saerbeck am Mittwochabend mit einem 1:1 (1:0)-Unentschieden.

„Das ist ein gerechtes Ergebnis“, fand dann auch Falke-Trainer Franjo Wienke. Felix Steuter hatte seine Mannschaft in der 23. Minute in Front gebracht, und das, „obwohl wir in der ersten Halbzeit nicht richtig im Spiel waren“, wie Wienke befand. Das änderte sich nach dem Seitenwechsel schlagartig. „Wir sind gut aus der Kabine gekommen und haben die ersten 15 bis 20 Minuten klar dominiert.“ In dieser Phase hatte Marius Stallfort das 2:0 auf dem Fuß – doch der Instinkt versagte dem Offensivmann vorm leeren Gäste-Tor. In der 68. Minute gelang Ladbergens Simon Ulrich Richter ein sehenswerter Sololauf, er umkurvte vier Falke-Spieler und passte im richtigen Moment auf Flamur Zeciri, der für sein Team den Ausgleich markierte. In der Schlussphase rettete Leon Berkemeier noch einmal für die Falken – dann war Schluss. „Natürlich hätten wir lieber gewonnen – nach dem Spielverlauf sollten wir aber zufrieden sein.“

Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern