Erste Mannschaft: Lukas Kuchheuser kommt als Bezirksliga-Meister nach Saerbeck. Kuchheuser kehrt in die Heimat zurück

Als C-Junior wagte Lukas Kuchheuser den Sprung zum SC Preußen Münster. Nach zwei Jahren in der A-Jugend beim FC Eintracht Rheine landete er als Jung-Senior bei der Reserve der Sportfreunde Lotte, ehe er seit 2013 bei Borussia Emsdetten kickte. Als frischgebackener Landesliga-Aufsteiger hat der inzwischen 23-Jährige nun den Weg zu seinem Heimatverein zurückgefunden: zum SC Falke Saerbeck.

"Man merkt", sagt sein neuer Trainer Franjo Wienke nach den ersten Eindrücken über Kuchheuser, "dass Lukas höher gespielt hat. Er macht den Mund auf, sagt den jungen Spielern, wo sie hinlaufen sollen und gibt seine Erfahrungen weiter." Auf welcher Position der in Emsdetten vornehmlich als Außenverteidiger eingesetzte Neuzugang in der kommenden Saison zum Zuge kommt, will sich Wienke offen lassen.

Kuchheuser ist ein typischer Falke-Zugang. Er ist einer, der auszog, um überkreislich zu lernen und nun wegen beruflicher Verpflichtungen nicht mehr den ganz großen Aufwand stemmen kann. Künftig wird der Saerbecker in einem Vorort von München arbeiten. "Er wird da jetzt eingearbeitet und kann nach einem halben Jahr Home Office machen. In der Hinrunde kommt er jedes Wochenende nach Hause, kann freitags trainieren und sonntags spielen", so Wienke.

 13580645 873007659472504 8969861885326750660 o

Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern