Heimspielpleite für Falke III

Am vergangenen Sonntag war der Spitzenreiter Brochterbecker Sportverein 1948 e.V. II zu Gast in Saerbeck um die dritte Mannschaft der Falken herauszufordern.
Wie erwartet begannen die Gäste stark,aber die Saerbecker versteckten sich keineswegs und kreirten im ersten Durchgang die eine oder andere gute Torchance.

Doch obwohl Saerbeck die besseren Tormöglichkeiten hatte, gingen die Gäste kurz vor der Halbzeit in Führung.
Diese etwas schmeichelhafte Führung des Favoriten spielte diesem bei den sommerlich warmen Temperaturen natürlich in die Karten, zumal auf Seiten der Saerbecker Torhüter Max Dickmänken in der 30.Spielminute verletzt ausgewechselt werden musste.

Die Falken konnten in der Zweiten Halbzeit das Niveau der ersten Hälfte nicht halten und gerieten mehr und mehr unter Druck.
Jetzt konnten die Brochterbecker ihre Spielstärke unter Beweis stellen und ließen den Ball und die Saerbecker laufen.
Allerdings blieb Brochterbeck bis auf wenige Ausnahmen wenig zwingend. Erst in der 68. Minute viel dann die Entscheidung mit dem 0:2 aus Saerbecker Sicht.
In der 83. Spielminute viel dann das dritte Tor für Brochterbeck, welches der Schiedsrichter wegen einer vermeindlichen Abseitsstellung aberkannte.
Erstatztorhüter Dirk Förstermann erwies sich aber als fairer Sportsmann und machte den Schiri aus dessen Fehler aufmerksam. Somit zählte der Treffer zum 0:3 Endstand !

Der Kommentar vom Saerbecker Trainer Michael Hagen nach dem Spiel:"Jeder Spieler hat alles gegeben. Das war sowohl kämpferisch als auch spielerisch eine ganz starke Leistung. Wir haben gezeigt das wir mit allen Mannschaften unserer Liga mithalten können".

Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern