Projekte

Tennis - 3. Spieltag

Herren 40 erneut mit 5:4 siegreich

Das hätten die Tennisherren 40 des SC Falke Saerbeck vor der Saison nicht zu träumen gewagt. Als Aufsteiger in die Bezirksliga gleich dreimal in Folge siegreich zu bleiben und an der Tabellenspitze zu stehen, damit war nicht zu rechnen. Nach den lockeren 8:1 Erfolgen gegen Südlohn und Billerbeck war die Auswärtspartie bei Blau-Gold Ibbenbüren allerdings bis zum letzten Ball hart umkämpft und endete denkbar knapp mit 5:4 für die Falken.

Ohne die etatmäßige Nummer 3 Sebastian Althaus musste die Mannschaft aufrücken und tat sich in den Einzeln schwer. Hendrik Bohse an 2 und Florian Schewe an 6 brachten die Falken 2:0 in Führung. Jan Pieper unterlag dann allerdings im Match-Tiebreak des dritten Satzes. Die zweite Runde brachte nur einen Erfolg durch Horst Drescher bei Niederlagen von Peter Meinert und Thomas Klein.

Mit 3:3 ging es damit in die Schlussdoppel, in denen die Blau-Weißen immer sehr stark auftreten. Auch in Ibbenbüren gelangen durch Bohse/Pieper und Meinert/Drescher die beiden entscheidenden Punkte zum 5:4 Endstand. Klein/Wenners blieben ohne Siegchance und verloren deutlich.

Saerbecks Damen erkämpfen erneut Unentschieden

Einen hart erkämpften Punkt nahmen die Damen 40 des SC Falke Saerbeck aus Münster vom TC St. Mauritz mit. Sowohl in den Einzeln als auch in den Doppeln wurden die Punkte geteilt. Dabei ging es teilweise äußerst knapp zu. Lisa Klein-Twickler konnte ihre Partie mit 7:6 und 6:4 nach Hause bringen. Michaela Meinert gewann nach 6:3 und 2:6 den Match-Tiebreak mit 13:11. Nachdem Marita Kraken sich im zweiten Satz hervorragend wieder herankämpfte, musste sie sich dann im Match-Tiebreak geschlagen geben. Gabi Schmitz blieb in zwei Sätzen ohne Siegchance.

Nach dem Verlust des ersten Doppels sah es dann zunächst nach einer Niederlage aus, denn Meinert/Schmitz verloren im zweiten Doppel den ersten Satz knapp mit 6:7 und lagen im zweiten bereits 1:4 zurück. Dann konnten die beide die Partie jedoch drehen, gewannen den zweiten Satz mit 6:4 und sicherten sich mit 10:7 im Match-Tiebreak dann das Unentschieden.

An den nächsten Spieltagen spielt die Damenmannschaft Zuhause in Saerbeck. Dort hoffen sie stark auf den ersten Saisonsieg.

Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern